Welcher Beutel ist es nur – Der neue Sauger

Als ich neulich wieder mal ein wenig putzen musste, hat sich unser Staubsauger verabschiedet. Also ab ins Geschäft, und einen neuen holen. Im Laden angekommen habe ich mich dann für einen Rowenta irgendwas entschieden. Dann wollte ich mir noch einige Staubbeutel dazu kaufen. Dies erwies sich als regelrechte Herausforderung, die seinegleichen sucht :-)

Als erstes mal die Beutel begutachten. Es sind ja nur 20 Verschieden Typen im Regal. Also mal auf der Verpackung des Staubsaugers schauen, ob da irgendwas drauf steht. Natürlich stand da nichts drauf. Nur wie super das Gerät ist wie viele Extras eingebaut sind (es ist ein Staubsauger! Kein Handy!).

Nächster logischer Schritt: ich frage eine Mitarbeiterin des Ladens. Die nette Dame hat dann den Staubsauger begutachtet, hat die Beutel im Regal begutachtet, hat sich dann kurz entschuldigt und ist dann mit einem Katalog zurückgekehrt. In dem Katalog waren dann hunderte von Staubsauger mit den passenden Beuteln aufgelistet. Leider war der von mir auserwählte Rowenta in der ellenlange Liste nicht zu finden (was für ein Wunder…).

Die Mitarbeiterin hat dann nicht lange rumgefackelt (was ich sehr sympathisch fand) und hat den Staubsauger ausgepackt und die vermutlich passenden Staubbeutel ebenfalls. Dann haben wir einfach ausprobiert, welcher Typ von Beutel in den Sauger passt. Nach kurzer Zeit haben wir dann die passenden Beutel gefunden. Juhuuu :-) Und übrigens: auch im Benutzerhandbuch des Saugers ist nicht aufgeführt, welche Beutel dazu passen. ???

Um das ganze mal zusammen zu fassen: Es gibt hunderte Staubsaugermodelle und es scheint, als ob jeder Sauger einen eigenen Typ von Beutel benötigt. Das erinnert mich irgendwie an Situationen wie bei Handy Ladegeräten oder Laptop Netzteilen. Jedes Gerät hat seine eigene Spannung, eigenen Stecker und jeder Adapter hat seine eigene Bauart, so dass ja nicht zwei nebeneinander reinpassen. Wenigstens bei den Handyladegeräten hat sich in der Zwischenzeit etwas getan.

Ich verstehe nicht, warum dass so etwas existiert. Was denken sich die Hersteller von solchen Geräten bloss? Klar, auf diese Weise lässt sich Profit generieren, weil jeder der Staubsaugerbeutel kauft mindestens 3 Packungen kaufen muss, bevor er die richigen erwischt. Aber von Benutzerfreundlichkeit ist das meilenweit entfernt!

Wäre damals die nette Ladenmitarbeiterin nicht gewesen hätte ich heute noch keinen neuen Sauger. Ich weiss jetzt, was für Beutel ich benötige. Der nächste arme Kunde, der nicht eine so verständnisvolle Arbeiterin antrifft, wird es mit seinem Glück probieren müssen…

Auch wenn ich kein Applefan bin: All die Elektronikhersteller da draussen -> Ein bisschen von der Einfachheit der Appleprodukte täte allen Produkten gut! Wie wäre es zum Beispiel mit einem einheitlichen Beutel-Beschriftungssystem, so dass ich in jedem Laden garantiert den richtigen Beutel bekomme? Denkt mal darüber nach.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.